Videokaraan

Videokaaran | European Premiere
India 2011 | Jagannathan Krishnan | 73 min | OmeU

Sat 10.9. > 18:30

Kino kann helfen, das Leben zu verschönern. Filmstars können einen mit moralischen oder spirituellen Botschaften aufmuntern. Zumindest glaubt Sagai daran. Sagai ist ein Filmfreak. Seit seiner Kindheit schaut er sich Filme in einem halblegalen Videoladen in den Slums von Mumbai an. Später fing er an, dort zu arbeiten, so wie sein Vater vor ihm. Charmant, wortgewandt und oft politisch unkorrekt teilt er mit uns Geschichten des Videoladens und seines Lebens mit Filmen.

Cinema can help you better your life. Film stars can give you moral and spiritual messages that can uplift you. Sagai believes this. Sagai is a film buff. He grew up watching films in a semi legal video parlor in the Mumbai slums. When he came of age he started working in the same place, as did his father before him. In a charming, eloquent and often politically incorrect street slang, he shares the story of his video alongside his trip with life & films.

Jagannanthan Krishnan ist ein unabhängiger Filmemacher und lebt in Mumbai. Er hat am Satyajit Ray Film & Television Institute in Kolkata studiert. Videokaaran ist sein erster abendfüllender Dokumentarfilm. Es ist eine Europapremiere.

Jagannanthan is an independent filmmaker. He studied film at the Satyajit Ray film & television institute. Videokaaran is his first feature length documentary. It’s a European Premiere.