The Tiger Factory

The Tiger Factory
Malaysia/ Japan 2010 | WOO Ming Jin | 84 min | Mandarin, Cantonese, Bahasa Malaysia with English subtitles

Sat 10.9. > 20:30 | Sun 11.9. > 11:45

Wie die meisten der Chinesen in Malaysia träumt die 19jährige Ping davon, ihr Heimatland verlassen zu können. Als ihre Arbeit in Tokyo in Aussicht gestellt wird, wähnt sie sich ihrem Traum ganz nah. Da selbst zwei Jobs nicht genug Geld abwerfen, geht sie auf das Angebot ihrer geschäftstüchtigen Tante ein: sie soll ein Kind zeugen und nach der Geburt der Tante überlassen – „für einen Jungen bekommst du 4000, für ein Mädchen 2500“.

Like many Chinese in Malaysia Ping (19) dreams of a better life somewhere else. She gets an offer for a job in Tokyo, but she needs money for the „travel deal“. Since her two daily jobs don’t make enough income, she enganges in a deal with her business-minded aunt: she shall produce a child and leave it with her aunt after birth – „for a boy you will get 4000, for a girl 2500“. www.tiger-factory.de

WOO Ming Jin wurde 1976 in Ipoh/Malaysia geboren. Seine Arbeiten als Filmemacher haben ihm den Ruf als eines der größten Talente Südostasiens gebracht. Sein Film MONDAY MORNING GLORY (2005) wurde auf der Berlinale und in Locarno gezeigt, THE ELEPHANT AND THE SEA (2007) ist bis heute weltweit auf mehr als 50 Filmfestivals gelaufen, auch bei Asian Hot Shots Berlin 2008. THE TIGER FACTORY (2010) lief in Cannes. Er ist der erste Regisseur aus Malaysia, dessen Filme in Venedig, Cannes und Berlin gezeigt worden sind.

WOO Ming Jin (1976) was born in Ipoh/Malaysia. THE TIGER FACTORY (2010) was shown in Cannes and is the third feature film of the team of director WOO Min Jing and writer Edmund YEO. Their film THE ELEPHANT AND THE SEA (2007) was shown at Asian Hot Shots Berlin 2008. WOO Ming Jin is the first director from Malaysia whose films were selected for Festivals Venice, Cannes and Berlin.

Advertisements